Skip to main content

rpSzene® vernetzt

Mobil arbeiten, vernetzt auswerten

rpSzene® -Geräte lassen sich untereinander im Hausnetz verbinden. Dies ermöglicht den Austausch zwischen mehreren mobilen rpSzene®-Aufnahmegeräten und festen rpSzene®-Befundarbeitsplätzen im Arzt- oder Logopädiezimmer, auf denen die Software installiert ist.

Befundarbeitsplatz

An den rpSzene®Befundarbeitsplätzen finden Sie die Funktionen zur Befunderstellung wieder, die Sie vom Aufnahmegerät kennen. Hier können Sie die Befunde erstellen und dies zusammen mit ausgesuchtem Bildmaterial an das Informationssystem (KIS/PACS) übertragen.

Untersuchungsgerät

Die Untersuchung führen Sie mit dem mobilen rpSzene®Aufnahmegerät am Patientenbett oder auch außer Haus durch.

Server

Die Daten werden auf einem zentralen Server gesichert. Dieser kann an ein übergeordnetes Informationssystem (KIS/PACS) angebunden werden.

Untersuchung am Patientenbett

Während der Untersuchung ist nicht immer eine Netzwerkverbindung möglich. Sie entscheiden daher selbst, wann Sie per Knopfdruck die geänderten Daten (Fallstammdaten, Mitschnitte) zwischen dem Aufnahmegerät und dem rpSzene-Netz austauschen. Für bereits im rpSzene-Netz gesicherte Mitschnitte kann dabei individuell festgelegt werden, ob diese als Kopie auf dem Aufnahmegerät gespeichert oder freigegeben werden.

Volle Kontrolle

Über zahlreiche Einstellmöglichkeiten wird sichergestellt, dass Vorgaben für Aufbewahrungsfristen eingehalten werden und der Platz auf den Aufnahmegeräten nie zu klein wird.

Über das Netz rufen Sie Falldaten aus dem Informationssystem (KIS/PACS) ab oder lassen sich die aktuelle Arbeitsliste anzeigen. Informationen zu den speziellen Möglichkeiten von rpSzene® finden Sie hier.

rpSzene-Geräte vernetzt

Unkomplizierte Integration in das Netzwerk

rpSzene® kann in die Domäne des Krankenhauses integriert werden. So lassen sich zentral der Anwenderkreis und die Zugehörigkeit zu verschiedenen Abteilungen oder Funktionen festlegen.

  • Unterschieldiche Abteilungen können so getrennte Daten haben.
  • Studenten können andere Funktionen als den Ärzten geordenet werden.

rpSzene® läuft unter dem gängigen Windows-Betriebssystem, sodass die Anwendung mit den meisten vorhandenen Arbeitsplatzrechnern kompatibel ist.

Virtual Desktop Inftrastructure (VDI)

Die Software rpSzene® funktioniert auch am virtuellen Arbeitsplatz mit Workspace-Anbietern wie Citrix, Parallels oder VMWare Horizon. Damit ist rpSzene® zentral und für alle Anwender zugänglich.

Bei Bedarf einfach tauschen

Sollte einmal ein Aufnahmegerät defekt sein und getauscht werden müssen, haben Sie keinen Zeit- und Datenverlust, da Sie per Knopfdruck die aktuellen Daten vom Server auf das Überbrückungs- oder Austauschgerät laden können.

Alles sicher

Auf dem mobilen rpSzene®-Aufnahmegerät speichern Sie nur die nötigsten (personenbezogenen) Daten gemäß DSGVO.

Die auf dem Server gespeicherten Untersuchungsmitschnitte sind sicher und der Speicherplatz beliebig erweiterbar. Auf dem mobilen rpSzene®-Aufnahmegerät wählen Sie die Mitschnitte aus, die Sie während der Untersuchung für den Vergleich benötigen.

Kontakt


Sie haben Fragen zu unseren Systemen? Wir informieren Sie gern über Funktionen, Einsatzmöglichkeiten, Preise und alles weitere, was Sie über unsere Produkte wissen möchten. Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen!

Rehder/Partner GmbH

Methfesselstraße 74
20257 Hamburg
Deutschland

Fon +49 (0) 40 881 0001
Fax +49 (0) 40 881 37 68 

Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Loading...

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung